Analfissur

Unter Analfissuren versteht man Rissbildungen in der Analregion, die mit unter starke Schmerzen und Blutungen beim Stuhlgang verursachen können. Dies führt zu einer Schließmuskelverkrampfung, die die Abheilung des Risses behindert.

Ziel der Behandlung ist es, den verkrampften Schließmuskel zu lockern, was sich meistens durch eine vom Patienten selbst zu hause durchgeführte Dehnerbehandlung erreichen lässt. Auch Behandlungen mit speziellen Salben können hilfreich sein. Bei hartnäckigen Fällen wird eine operative Behandlung in Narkose durchgeführt, die gut ambulant machbar ist.